Offerte anfordern

Gerne erstellen wir für Ihre Webseite eine kostenlose und unverbindliche Offerte für eine umfassende OnPage + OffPage Optimierung.

Webseite:
Suchbegriffe:
E-Mail:

Haben Sie Fragen?

Einfach jederzeit bei unserer Hotline melden unter 041 - 758 19 41!





Offerte


Offerte anfordern

Gerne erstellen wir für Ihre Webseite eine kostenlose und unverbindliche Offerte für eine umfassende OnPage + OffPage Optimierung.

Webseite:
Suchbegriffe:
E-Mail:
loader

Suchmaschineneintrag

Suchmaschineneintrag und andere unnötige SEO-Maßnahmen

Womöglich sind auch Sie mal im Internet über „SEO-Angebote“ „Suchmaschineneintrag kostenlos in 1.000 Suchmaschinen“ oder wie „Wir tragen Ihre Webseite bei über 2.500 Suchmaschinen ein“ gestolpert.

Und vielleicht haben Sie sich dabei Folgendes gefragt:

  1. Gibt es wirklich so viele Suchmaschinen? Ich kenne nur Google, Bing und Yahoo…
  2. Warum sollte ich meine Webseite bei einer Suchmaschine eintragen? Schließlich ist es doch die Aufgabe einer Suchmaschine, Webseiten zu finden...

Mit diesen Gedanken liegen Sie absolut richtig. Zum einen gibt es nur eine Handvoll nennenswerter „echter“ Suchmaschinen, also Suchmaschinen mit einem eigenen Index und eigenen Bewertungskriterien. Dabei ist Google so dominant, dass die anderen Suchmaschinen nahezu zu vernachlässigen sind (Googles Marktanteil in Deutschland im Jahr 2012 liegt bei 95,9 %; Quelle: Focus Online; für die Schweiz liegen derzeit keine offiziellen Zahlen vor, jedoch kann man davon ausgehen, dass die Situation hier ähnlich aussieht).

Zum anderen brauchen Sie eine bestehende Seite nicht bei Suchmaschinen einzutragen. Sofern nicht irgendwelche technische Aspekte die Suchmaschine daran hindern, Ihre Seite zu indexieren (und das ist eher selten der Fall), wird Ihre Seite seitens der Suchmaschine auch gefunden. Und zwar schnell genug.

Die meisten der kostenlosen Angebote wie „Suchmaschineneintrag in 1.000 Suchmaschinen“ zielen einfach darauf ab, Ihre E-Mail-Adresse zu Spamzwecken abzugreifen. Wenn Ihre Webseite überhaupt irgendwo eingetragen wird, geschieht dies meistens mithilfe einer Automatisierungssoftware (die jedermann für teils wenige Euros erwerben kann) und dies wiederum ist mehr als gefährlich, weil Google derartige Taktiken als Verletzung der eigenen Richtlinien ansieht.

Sie können zwar grundsätzlich eine neue Webseite bei Google eintragen (unter Google Webmaster Tools), jedoch bietet dies praktisch keinerlei Vorteile.

Worauf Sie sich stattdessen konzentrieren sollten, sind die einzelnen OnPage-Faktoren (OnPage-Optimierung) und der Aufbau von Backlinks (OffPage-Optimieurung) – die Grundbestandteile der SEO. Wir empfehlen Ihnen, diese Prozesse uns als SEO-Profis anzuvertrauen, denn dies sind Bereiche, mit denen wir uns tagtäglich beschäftigen.

Ein Suchmaschineneintrag ist jedoch nicht die einzige unnötige oder überaltete SEO-Strategie. Hier sind einige weitere Taktiken, die Sie bei Ihrer SEO-Strategie vermeiden sollten:

  • Linktausch. Der Anteil von Links von Ihrer Seite auf andere Webseiten, die wiederum einen Link auf Ihre Webseite besitzen, sollte möglichst kleingehalten werden, da Google Links dieser Art als kritisch einstuft.
  • Keyword-Stuffing. Wenn Sie Ihre Webseite mit Keywords vollstopfen (sowohl im sichtbaren Text als auch in den Title-Tags, Meta-Tags, der Meta-Beschreibung, alt-Attributen der Bilder etc.), zu denen Sie gefunden werden möchten, wird dies mehr schaden als nützen.
  • Publizieren von Artikeln von minderwertiger Qualität auf unzähligen Artikelverzeichnissen (spätestens seit der Deindexierung zahlreicher Artikelverzeichnisse durch Google im April 2012)




Haben Sie Fragen?
Einfach jederzeit bei unserer Hotline melden unter 041 - 758 19 41!

Unkompliziert und unverbindlich unseren
Ratschlag für mehr Besucher und Kunden aus Google einholen.