Offerte anfordern

Gerne erstellen wir für Ihre Webseite eine kostenlose und unverbindliche Offerte für eine umfassende OnPage + OffPage Optimierung.

Webseite:
Suchbegriffe:
E-Mail:

Haben Sie Fragen?

Einfach jederzeit bei unserer Hotline melden unter 041 - 758 19 41!





Offerte


Offerte anfordern

Gerne erstellen wir für Ihre Webseite eine kostenlose und unverbindliche Offerte für eine umfassende OnPage + OffPage Optimierung.

Webseite:
Suchbegriffe:
E-Mail:

Google SEO: Darauf müssen Sie achten



Google hat in der Schweiz einen Marktanteil von rund 94 Prozent. Konkurrenten wie Bing oder Yahoo liegen weit abgeschlagen auf den nachfolgenden Rängen, und es ist absehbar, dass sich daran so schnell nichts ändern wird. Jeder Webseiteninhaber, der eine hohe Suchmaschinenplatzierung anstrebt, ist daher gut beraten, sich mit der Google SEO auseinanderzusetzen. Das SEO Suisse-Team hat die wichtigsten Fakten rund um dieses Thema für Sie zusammengestellt.

Google SEO: Die wichtigsten Rankingfaktoren

Laptop mit Google-Startseite
Der Google-Algorithmus umfasst
mehr als 200 Rankingfaktoren

Die Suchmaschinenoptimierung ist ein Feld, auf dem sich einige echte, aber auch zahlreiche selbsternannte Experten tummeln. Wie viel jemand wirklich von der Google SEO versteht, lässt sich leicht herausfinden, wenn man auf die Rankingfaktoren zu sprechen kommt. Diese ändern sich beinahe täglich, da Google seinen Suchalgorithmus ständig an die Entwicklungen des Onlinemarktes anpasst. SEO Agenturen, die für ihre Kunden die bestmöglichen Ergebnisse erzielen wollen, sind deshalb gezwungen, sich über aktuelle Änderungen auf dem Laufenden zu halten. Damit sind insbesondere die Google-Updates (z.B. die Phantom-Updates) gemeint, doch auch kleinere Anpassungen können sich auf die Google SEO auswirken.

Nach eigener Aussage besteht der von Google verwendete Suchalgorithmus aus mehr als 200 Einzelfaktoren. Zu den wichtigsten Punkten, die bei der Google SEO beachtet werden müssen, gehören unter anderem:

  • Qualität der Inhalte
  • Anzahl und Qualität der Backlinks
  • Interne Linkstruktur
  • Verwendung des Keywords auf URL-Ebene
  • Mobiltauglichkeit der Seite
  • Nutzersignale (Bewertungen, soziale Medien)
  • Ladezeit und Verweildauer

Es steht ausser Frage, dass der Qualität der Inhalte bei der Ermittlung des SEO Rankings eine besondere Bedeutung zukommt. Dies lässt sich unter anderem daran erkennen, dass es viele textbasierte Webseiten gibt, die trotz langer Ladezeiten und einer suboptimalen Benutzerführung hohe Platzierungen erzielen. Es ist heute unumgänglich, den Fokus bei der Google SEO auf die Qualität des Contents zu legen. Die Gewichtung der weiteren Faktoren hängt stark von dem Marktumfeld ab, in dem man sich bewegt. Mehr dazu finden Sie im übernächsten Abschnitt.


Rankingfaktoren ausserhalb der Google SEO

Internetnutzerin
Die Nutzererfahrung spielt bei der
Google SEO eine zentrale Rolle

Wenn Sie eine neue Webseite aufsetzen oder einen umfassenden Relaunch durchführen wollen, wird Ihnen jede seriöse SEO Agentur dazu raten, Faktoren ausserhalb der Google SEO in Ihre Planung einzubeziehen. Eine besonders wichtige Rolle spielt dabei die Nutzererfahrung (auch als User Experience oder 'UX' bezeichnet). Namhafte Google-Mitarbeiter wie John Mueller oder Matt Cutts weisen in ihren Videoblogs immer wieder darauf hin, dass der Mehrwert, der mit einer Seite geschaffen wird, bei der Ermittlung der Suchmaschinenposition von immenser Bedeutung ist. Die Grundintention sollte folglich sein, die Bedürfnisse des Users zu erfüllen – wie auch immer diese aussehen mögen.

Was unter einer positiven Nutzererfahrung zu verstehen ist, hängt in erster Linie davon ab, welche Inhalte auf der Webseite angeboten und in welcher Weise diese präsentiert werden. Die Google SEO für medienintensive Internetpräsenzen gestaltet sich oftmals schwierig, da die Ladezeiten naturgemäss länger sind als bei textbasierten Webseiten. Auf der anderen Seite nehmen viele User, die derartige Seiten besuchen, die längeren Wartezeiten billigend in Kauf und erwarten nicht, dass sich die aufgerufene Seite innerhalb weniger Sekunden aufbaut. Es gibt auch Internetseiten, bei denen es nicht zwingend erforderlich ist, dass der User lange auf der Seite bleibt. Letzendlich geht es darum, den Besucher zufriedenzustellen und dafür zu sorgen, dass die gesuchten Informationen auf der Zielseite verfügbar sind. Ist dies der Fall, hat man automatisch alle wichtigen Faktoren der Google SEO in die Planung einbezogen.


Die Mitbewerberanalyse: Der Startpunkt effektiver SEO-Massnahmen

Jede erfolgreiche SEO Firma nimmt zu Beginn ihrer Arbeit eine sorgfältige Konkurrenzanalyse vor. Nur so lässt sich herausfinden, welche Keywords bei der Google SEO in dem Mittelpunkt gestellt werden müssen. Darüber hinaus kann man bei einer Mitbewerberanalyse feststellen, welche SEO-Massnahmen die Konkurrenten getroffen haben und wie die betreffenden Webseiten inhaltlich aufgestellt sind. Die Stärken und Schwächen der Mitbewerber zu ermitteln, ist eine der Kernaufgaben bei der Google SEO. Professionelle Suchmaschinenagenturen verfügen über leistungsstarke Tools, die aussagekräftige Daten zu verschiedenen Rankingsignalen (z.B. zu den Social Media-Aktivitäten) liefern. Auf Basis dieser Daten ist es möglich, längerfristige Entscheidungen zu treffen und sich einen Wettbewerbsvorteil zu erarbeiten.

Um bei der Google SEO erfolgreich zu sein, bedarf es ausserdem einer gründlichen Analyse des Marktumfeldes. Entscheidend ist letztlich die Frage, was mit der Webseite erreicht werden soll. Auf reichweitenfinanzierten Webseiten, zu denen z.B. grosse News-Portale gehören, werden Werbeflächen vermietet – hier liegt der Schwerpunkt eindeutig auf der Traffic-Generierung. Um welche Art von Besuchern es sich dabei handelt, ist eher zweitrangig. Wenn man sich auf ein klar abgegrenztes Kundensegment konzentriert, besteht die Aufgabe darin, qualifizierte Besucher mit einem erkennbaren Kaufinteresse zu generieren. Um ein Geschäft rentabel betreiben zu können, genügen unter Umständen schon einige Hundert Besucher im Monat – etwa, wenn man hochpreisige Artikel wie Kunstdrucke oder seltene Oldtimer verkauft.

Die Leistungskennzahlen (Key Performance Indicators oder KPIs) sind der Dreh- und Angelpunkt der Google SEO. Diese stellen sich bei jeder Webseite anders dar. Bei frisch aufgeschalteten Seiten ist es ratsam, sich zunächst auf Longtail-Keywords mit geringem Suchvolumen zu fokussieren und sich dann langsam hochzuarbeiten. Wenn man ein besucherstarkes Portal mit guter Sichtbarkeit betreibt, ist es unter Umständen möglich, die Konkurrenten direkt anzugreifen und den Optimierungsschwerpunkt auf stärker umkämpfte Keywords zu richten.


Google SEO vs. Bing-SEO: Die Unterschiede

Bing-Logo
Bei der Bing-SEO sind einige
Besonderheiten zu beachten

Wenn man einen unerfahrenen Suchmaschinenoptimierer fragt, welche Unterschiede zwischen der Google SEO und der Optimierung für Bing bestehen, bekommt man meistens keine zufriedenstellende Antwort. Kenner des Suchmaschinenmarktes wissen, dass es durchaus einige Punkte gibt, in denen sich die beiden Plattformen unterscheiden. So legt Google bei der Bewertung von Webseiten viel Wert auf die Autorität und die Qualität der Backlinks, während bei Bing der Titel und die Domain stark gewichtet werden. Ideal ist es, den Titel so zu gliedern, dass er über die Implementierung von Sonderzeichen optimal in kleine Teile aufgesplittet werden kann. Diese Vorgehensweise ist auch bei der Google SEO sinnvoll, obgleich es noch viele weitere Wege gibt, den Titel suchmaschinengerecht zu gestalten.

Ähnlich wie bei der Google SEO sollte man auch bei der Bing-SEO darauf achten, dass die Snippets nicht automatisch abgeschnitten werden. Wenn die Seitenbeschreibung oder der Titel mit drei Punkten (…) enden, wirkt sich dies negativ auf die Durchklickrate aus. Gegebenenfalls wird sogar die in den Suchresultaten angezeigte URL verändert. An dieser Stelle sollte beachtet werden, dass ein „Snippet“ bei Bing nicht ein vollständiges Paket aus Titel, Beschreibung, URL und weiteren Informationen (z.B. Kundenbewertungen) ist, sondern der aus dem Content der jeweiligen Webseite extrahierte Text. Unter Umständen müssen die Textinhalte der beschriebenen Seite angepasst werden. Eine markterfahrene SEO Firma kann derartige Optimierungsarbeiten für Sie erledigen und Sie zu allen Fragen rund um die Bing- und Google-SEO beraten.



» Kostenfreie Analyse und Optimierungs-Offerte anfordern




Haben Sie Fragen?
Einfach jederzeit bei unserer Hotline melden unter 041 - 758 19 41!

Unkompliziert und unverbindlich unseren
Ratschlag für mehr Besucher und Kunden aus Google einholen.