Offerte anfordern

Gerne erstellen wir für Ihre Webseite eine kostenlose und unverbindliche Offerte für eine umfassende OnPage + OffPage Optimierung.





Webseite:
Suchbegriffe:
E-Mail:

Haben Sie Fragen?

Einfach jederzeit bei unserer Hotline melden unter 041 - 758 19 41 !





Onpage Optimierung: Die besten Strategien für 2016

Computer auf einem Schreibtisch

Die SEO-Branche ist ein Geschäftsfeld, das sich mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit entwickelt. Viele Massnahmen zur Onpage Optimierung, die noch vor einigen Monaten gute Resultate brachten, sind schon wieder veraltet und müssen durch neue Strategien ersetzt werden. Lesen Sie im folgenden Beitrag, welche SEO-Strategien im Jahr 2016 den grössten Erfolg versprechen.

Statten Sie Ihre Internetpräsenz mit einem SSL-Zertifikat aus

Noch vor kurzer Zeit spielte es bei der Onpage Optimierung keine grosse Rolle, ob eine Webseite über ein SSL-Zertifikat verfügte oder nicht. Die Vorzeichen haben sich geändert: Inzwischen wird das Vorhandensein oder Fehlen eines solchen Zertifikats als Rankingsignal gewertet. Anders ausgedrückt: Eine abhörsichere Seite hat mittlerweile eine weit grössere Chance auf eine hohe Suchmaschinenplatzierung als eine Webseite, bei der kein „https“-Kürzel in der Adressleiste erscheint. Die gute Nachricht ist, dass SSL-Zertifikate für wenig Geld zu haben sind. Das Angebot reicht von einfachen Zertifikaten bis hin zu EV (Extended Valuation)-Zertifikaten, bei denen sich die Adresszeile grün färbt und der Nutzer die Kontaktinformationen des jeweiligen Unternehmens aufrufen kann.

Verkürzen Sie die Ladezeit Ihrer Seite auf ein Minimum

Schon vor einigen Jahren war die Ladezeit ein nicht zu unterschätzender Faktor bei der Onpage Optimierung. Inzwischen hat sich die Bedeutung dieses Rankingsignals deutlich erhöht – wohl auch deshalb, weil die Zahl der Webseiten explosionsartig ansteigt. Dies gilt vor allem für den geschäftlichen Sektor, da mittlerweile auch viele kleine Firmen eine eigene Internetpräsenz betreiben und in den Suchergebnissen (SERPS) in Konkurrenz zueinander treten. Wenn die eigene Seite schneller lädt als die der Mitbewerber, hat man einen klaren Vorteil. Profis im Bereich der Onpage Suchmaschinenoptimierung nutzen Tools wie Pingdom, um die Ladezeiten zu überprüfen und zu optimieren.

UX: Das neue Zauberwort bei der Onpage Optimierung

UX („User Experience“) – dieser Begriff ist derzeit in aller Munde. Dies hat in erster Linie damit zu tun, dass Google und Co. der Benutzerfreundlichkeit einer Webseite mehr Bedeutung beimessen als in der Vergangenheit. Als wichtige Messlatte für die UX gilt die sogenannte Bounce Rate (Absprungrate): Je länger sich die Nutzer durchschnittlich auf der Seite aufhalten, desto besser für das Ranking. Um eine lange Verweildauer zu garantieren, ist ein Webdesign vonnöten, dass attraktiv und wie aus einem Guss wirkt. Die Webseitennavigation sollte perfekt funktionieren, sodass sich jeder Nutzer sofort zurechtfindet. Ein weiterer wichtiger UX-Faktor sind die Inhalte: Wenn der Leser die Informationen bekommt, nach denen er sucht, braucht man sich um die Bounce Rate keine Gedanken zu machen.

AMP-Seiten stehen bei Google hoch im Kurs

Kaum ein Begriff taucht in SEO-Blogs derzeit so häufig auf wie „AMP“. Hierbei handelt es sich um eine Abkürzung für „Accelerated Mobile Pages“, ein Open-Source-Projekt, das vor rund einem Jahr von Google ins Leben gerufen wurde. Das hauptsächliche Ziel besteht darin, die Ladezeit von Webseiten auf mobilen Endgeräten zu verkürzen und das Nutzererlebnis zu verbessern. SEO Agenturen werden in Zukunft nicht umhin kommen, ihr Augenmerk auf die Optimierung der Ladezeiten zu richten: Die Ladedauer ist bereits seit geraumer Zeit ein wichtiger Rankingfaktor, der durch die flächendeckende Nutzung von Mobilgeräten nochmals deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Eine elegante Lösung ist die Erstellung einer mobilen Webseitenversion, bei der auf datenintensive Inhalte verzichtet wird. Durch eine solche Verschlankung verbessert sich gleichzeitig auch die UX (User Experience), die ebenfalls zu einem wichtigen Rankingfaktor avanciert ist.




Haben Sie Fragen?
Einfach jederzeit bei unserer Hotline melden unter 041 - 758 19 41!