Offerte anfordern

Gerne erstellen wir für Ihre Webseite eine kostenlose und unverbindliche Offerte für eine umfassende OnPage + OffPage Optimierung.





Webseite:
Suchbegriffe:
E-Mail:

Haben Sie Fragen?

Einfach jederzeit bei unserer Hotline melden unter 041 - 758 19 41 !





SEO Optimierung: Ein Rückblick auf das Jahr 2015

SEO

Das Jahr 2015 hat im Bereich der SEO Optimierung wieder zahlreiche neue Entwicklungen gebracht. Einige von ihnen werden die Arbeit der Internetagenturen nachhaltig beeinflussen. Im Folgenden wollen wir die wichtigsten Trends des Jahres 2015 und ihre möglichen Auswirkungen auf die Zukunft näher beleuchten.

2015 war das Jahr der mobilen SEO Optimierung

2015 stand von Beginn an ganz im Zeichen des mobilen Datenverkehrs. Bereits zu Anfang des Jahres kündigte Google an, für mobile Endgeräte optimierte Websites in den Trefferlisten besser zu platzieren. Es dauerte jedoch bis zum Dezember, ehe sich herausstellte, dass die weltgrösste Suchmaschine mittels des erst vor Kurzem bekannt gewordenen AMP („Accelerated Mobile Pages Project“) die Geschwindigkeit des Seitenaufbaus und das dabei übertragene Datenvolumen analysiert.

Mobile Websites, die sich schnell aufbauen, haben mittlerweile einen bedeutenden Rankingvorteil gegenüber langsam ladenden Seiten. Eine mögliche (und nach Meinung vieler Experten für SEO Optimierung sehr wahrscheinliche) Konsequenz daraus ist, dass Google schon bald dazu übergehen wird, mobile Webseiten mit hohen Rankings zu belohnen, die auch bei schlechter Netzwerkverbindung noch zügig abrufbar sind. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass die Webseitenbetreiber schon bald gezwungen sein könnten, ihre Inhalte deutlich zu verschlanken.

Longtail-Suchanfragen werden zunehmend relevanter

Suchanfragen für Keywords, die aus mehreren Wörtern bestehen (sogenannte Longtail Keywords) spielen im E-Commerce eine immer wichtigere Rolle. Diese Erkenntnis hat sich auch bei Agenturen für SEO Optimierung durchgesetzt, die entsprechende Suchbegriffe in die Webseiten ihrer Kunden einpflegen, um die Sichtbarkeit der Internetpräsenzen zu erhöhen. Zudem lässt sich durch eine gezielte Longtail-SEO Optimierung eine grosse Menge qualifizierten Traffics generieren. Dies geschieht immer öfter in Form von Onpage-Landeseiten, über die sich der User zu den Angeboten des Unternehmens durchklicken kann.

Bei der Ermittlung von Longtail-SEO Keywords ist es hilfreich, sich den Kaufzyklus zu vergegenwärtigen, der im Durchschnitt etwa vier Wochen dauert. Anfänglich nimmt der Nutzer einen Mangel oder ein Bedürfnis wahr und sucht nach Short Tail-Begriffen (z.B. „Smartphone“ oder „Urlaub“). Nach einiger Zeit wird das Verlangen grösser, und er beginnt, gezielt nach Informationen zu suchen. Auch in dieser Phase sind die Suchanfragen oft noch sehr allgemein gehalten. Sobald jedoch eine Kaufabsicht erkennbar wird, wendet sich das Blatt: Nun werden die Suchmuster konkreter (z.B. „Smartphone 5 Zoll“ oder „Last Minute Urlaub Kreta“).

HTTPS-2 ist stark im Kommen

Dass sichere Webseiten bei den Suchmaschinen ein höheres Ansehen geniessen als ungesicherte Seiten, ist nicht erst seit gestern bekannt. Schon seit einigen Jahren versucht Google, die Betreiber dazu zu bringen, ihre Webpräsenzen auf das sichere HTTPS-Protokoll umzustellen, welches eine abhörsichere Verbindung zwischen Zielserver und Browser herstellt. Ein Problem dabei war bisher, dass mobile Endgeräte mit leistungsschwacher Hardware für das Laden derartiger Seiten eine gefühlte Ewigkeit benötigten.

Durch das neue Standardprotokoll HTTPS-2 wird dieses Problem auf elegante Weise umgangen. Auch wenn es derzeit noch nicht obligatorisch ist, auf Server zu setzen, die den neuen Standard unterstützen, dürfte dies in naher Zukunft unumgänglich werden. Vor dem Hintergrund zunehmender Attacken aus dem Cyberspace (gerade im Bereich der Android-Geräte) wird eine manipulationssichere Verbindung zum Zielserver ohne Frage einer der Faktoren sein, die bei der SEO Optimierung von E-Commerce-Webseiten künftig die grösste Rolle spielen.




Haben Sie Fragen?
Einfach jederzeit bei unserer Hotline melden unter 041 - 758 19 41!