Offerte anfordern

Gerne erstellen wir für Ihre Webseite eine kostenlose und unverbindliche Offerte für eine umfassende OnPage + OffPage Optimierung.





Webseite:
Suchbegriffe:
E-Mail:

Haben Sie Fragen?

Einfach jederzeit bei unserer Hotline melden unter 041 - 758 19 41 !





Google Keywords finden: Die besten Tipps

Google Keywords - Tablet

Google Keywords zu finden, die zahlende Kunden generieren, ist keine einfache Aufgabe. In diesem Beitrag finden Sie einige Tipps, die Ihnen dabei helfen, die effektivsten Suchbegriffe herauszuarbeiten und bei der Suchmaschinenoptimierung anzuwenden.

Google Keywords finden: Die Wahl des Suchtools

Das mit Abstand meistgenutzte und bekannteste Tool zum Ermitteln von Google Keywords ist das Google Keyword Tool („Google Keyword Planer“). Die Oberfläche ist kostenfrei nutzbar, sofern man eine aktive Adwords-Kampagne vorweisen kann. Webmaster ohne Adwords-Ausgaben können den Planer seit einiger Zeit nur noch eingeschränkt nutzen, da nur noch ungefähre Bereiche des geschätzten monatlichen Suchvolumens angezeigt werden.

Als Alternative zum Aufspüren von SEO Keywords eignen sich vor allem folgende Tools:

  • Keyword Finder
  • Searchmetrics Research Cloud
  • Moz Keyword Explorer

Als derzeit beste Alternative zum Keyword Planer gilt der Keyword Finder. Ein grosser Pluspunkt ist, dass dieses Tool das exakte monatliche Suchvolumen der erfassten Google-Keywords angibt. Die Werte ähneln denen des Keyword Planers, teilweise ist das angezeigte Suchvolumen sogar gleich.

Google Keywords finden: Achten Sie auf die Suchintention

Die besten Google Keywords sind Suchbegriffe, die von kaufinteressierten Kunden verwendet werden. Neben Produkt-Keywords sind dies auch Begriffe, die Worte wie „bestellen“, „kaufen“ oder „günstig“ enthalten. Je nach Ausrichtung Ihres Unternehmens können Sie auch lokale und regionale Google Keywords verwenden – zum Beispiel „Delikatessen Zürich“ oder „Autowerkstatt Bern“.

Ebenfalls hilfreich ist ein Blick auf die Keywords der Konkurrenz. Mit SEO-Tools wie HubSpot oder alexa.com erhält man Informationen über die Mitbewerber und entdeckt Google Keywords, die bei ihnen gut funktionieren und Traffic generieren. Nachdem Sie eine Liste von Suchbegriffen zusammengestellt haben, sollten Sie für jede Ihrer Unterseiten einige davon auswählen.

Google Keywords - E-Commerce

Google Keywords finden: Diese Vorteile bieten Longtail-Keywords

Google Keywords wie „Abendmode“ oder „Joggingschuhe“ sind für eine Suchmaschinenkampagne denkbar ungeeignet – und zwar aus mehreren Gründen: Zum einen spiegeln sie keine eindeutige Kaufabsicht wider, zum anderen sind sie extrem umkämpft. Zwar ist es nicht unmöglich, für die gesuchten Begriffe in den Suchmaschinen zu ranken – es stellt sich jedoch die Frage, ob die dazu notwendigen Mittel die zu erwartenden Einnahmen nicht übersteigen.

Mit Longtail-Keywords wie „Abendmode Zürich“ oder „Joggingschuhe online kaufen“ haben Sie eine wesentlich bessere Chance, ein hohes Ranking zu erzielen und Kunden zu generieren. In der Regel haben Sie es dabei mit relativ wenigen Mitbewerbern zu tun, sodass Sie kein Vermögen investieren müssen, um an der digitalen Konkurrenz vorbeizuziehen. Entscheidend ist, dass die ausgesuchten Google-Keywords ein ausreichendes Suchvolumen aufweisen.




Haben Sie Fragen?
Einfach jederzeit bei unserer Hotline melden unter 041 - 758 19 41!